Druckminderer für medizinischen Sauerstoff

Robust, strapazierfähig, leicht

OXYWAY Druckminder für medizinischen Sauerstoff
a
s
b

Druckminderer und Flowregler für medizinischen Sauerstoff

Wir bieten für jedes Einsatzgebiet die passende Ausrüstung

OXYWAY

Sie suchen einen Druckminderer für die Sauerstofftherapie oder zur Versorgung eines Beatmungsgeräts, einer Verteilerleiste o.ä.? Eine große Vielfalt an Varianten, abgestimmt auf den jeweiligen Verwendungszweck, zeichnet unser Angebot aus.

Lernen Sie unsere Druckminderer OXYWAY Fix, OXYWAY Fast und OXYWAY Fine kennen. Weitere Geräte für die Sauerstoffinhalation über eine zentrale Gasanlage sind der Flowregler OXYWAY Click und das MODUL Oxygen, welches auch auf dem Tragesystem LIFE-BASE montiert werden kann.

Sie haben Interesse an unseren Geräten und wünschen sich eine Beratung zu Druckminderern und Flowreglern? Wenden Sie sich gerne direkt an unseren Kundenservice.

KONTAKT

Vorteile

OXYWAY hält den besonders hohen Anforderungen im Rettungsdienst stand:

  • Kompakt und leicht

  • Strapazierfähiges Metallgehäuse

  • Desinfektionsmittelbeständiges und stoßfestes Handrad aus Aluminium zur Floweinstellung für die Sauerstoffinhalation

  • Frontal und seitlich gelaserte Ziffern auf dem Handrad - aus allen Richtungen ablesbar (Varianten Fast und Click) und nicht verblassend oder verwischbar

  • Um 360° drehbares Manometer - aus allen Richtungen ablesbar (Varianten Fix und Fast)

  • OXYWAY-Druckminderer sind auf die optimale Versorgung von MEDUMAT-Beatmungsgeräten ausgelegt

  • Baukastensystem: zahlreiche Varianten individuell konfigurierbar

  • Wirtschaftlich: Wartungsintervall von 6 Jahren und keine vom Hersteller eingeschränkte Lebensdauer

Zubehör

  • Nasenbrillen und Inhalationsmasken

  • Sprudler-Anfeuchter

  • Anschlusstüllen

  • Adapter

  • Druckschläuche

  • Schnellkupplungen

und weiteres Zubehör finden Sie in unserem Ebook-Katalog.

EBOOK-KATALOG

 

Länderspezifische Anschlüsse

Unsere Druckminderer gibt es mit vielen länderspezifischen Anschlüssen. Mehr Informationen finden Sie hier:

eBook Katalog

Downloads

Sie sind auf der Suche nach weiteren Informationen?

Für weitere Produktinformationen, Broschüren, Bilder, Videos, PC-Simulationen, Gebrauchsanweisungen und Konformitätserklärungen klicken Sie hier:

DOWNLOADS

Technische Daten

Technische Daten OXYWAY Fix OXYWAY Fast OXYWAY Fine
Abmessungen: 63 mm x 64 mm x 71 mm 63 mm x 64 mm x 108 mm 115 mm x 96 mm x 99 mm
Gewicht: Ca. 500 g Ca. 610 g Ca. 730 g
Temperatur (Betriebsbedingungen): -20° C bis + 60° C -20° C bis + 60° C -20° C bis + 60° C
Höhe über NN (Betriebsbedingungen): Bis 5 000 m Bis 5 000 m Bis 5 000 m
Festigkeit gegen Schock und Vibration: EN ISO 10524-1
EN 1789
EN ISO 10524-1
EN 1789
EN ISO 10524-1
EN 1789
Vordruck p1: 200 bis 10 bar 200 bis 10 bar 200 bis 10 bar
Ausgangsdruck (Betriebsdruck) / Ausgangsflow: 4.5 bar
190 l/min
Fixed 4 l/min
4.5 bar
190 l/min
0 to 15 l/min
0.5 to 6.2 bar
3 to 15 l/min

NATO Stock Numbers

OXYWAY Fast I, G 3/4, G 3/4, Druckminderer für Sauerstoff WM 30801 680-12-383-0781
OXYWAY Fast II, W21.8/21.7, Druckminderer für Sauerstoff WM 30844 6680-12-383-1172
OXYWAY Fast II High Flow, G 3/4, Druckminderer für Sauerstoff WM 31891 6680-12-383-2243
OXYWAY Fix III, G 3/4, Druckminderer für Sauerstoff WM 30421 6680-12-372-2442

Technischer Service

Auch nach dem Gerätekauf sind wir für Sie da

Mit Reparaturen, Wartungen, Sicherheitstechnische Kontrollen (STK) und Elektrischen Sicherheitsprüfungen bieten wir Ihnen den kompletten Service für Ihr Gerät: bei uns im Werk oder über unseren Mobilservice bei Ihnen vor Ort.

SERVICE

 

Druckminderer OXYWAY Fast I

OXYWAY Fast

Wenn es schnell gehen soll

Im Notfall muss eine Sauerstofftherapie, also Sauerstoffinhalation über Maske oder Nasenbrille schnellstmöglich gestartet werden können. Alle Fast-Druckminderer sind mit dem Handrad zur Floweinstellung aus Aluminium und einem Flowabgang (UNF 9/16“) ausgestattet. So können vordefinierte Flowstufen einfach eingestellt werden: die verfügbaren Stufen sind seitlich und frontal auf das Handrad gelasert und rasten spürbar ein.

Der rote Zeiger macht die aktuelle Floweinstellung sofort erkennbar.

Bei den Fast II-Varianten steht Ihnen zusätzlich ein Druckabgang (G 3/8“) zur Verfügung. Jeder Fast-Druckminderer verfügt über ein drehbares Manometer in einer aufrecht stehenden oder platzsparend am Gehäuse anliegenden Ausführung.

OXYWAY Fix

Klein und kompakt

Bei den kleinen, kompakten Fix-Druckminderer gibt es die Variante Fix I mit Flowabgang.

Dieser ist fix auf 4 l/min eingestellt für die Inhalation. Die Fix III Druckminderer verfügen ausschließlich über einen High-Flow-Druckabgang für den optimalen Gerätebetrieb. Jeder Fix-Druckminderer verfügt über ein drehbares Manometer in einer aufrecht stehenden oder platzsparend am Gehäuse anliegenden Ausführung.

Druckminderer OXYWAY Fix
Druckminderer OXYWAY Fine I

OXYWAY Fine

Fein regulierbare Flow-Abgänge

OXYWAY Fine I lässt über den stufenlosen Drehknopf besonders fein regulieren.

Der Druckminderer verfügt ausschließlich über einen Flow-Abgang und kann 3 bis 15 l/min Sauerstoff abgeben. Der abgegebene Flow kann mit Hilfe des zusätzlichen Flow-Manometers jederzeit sicher abgelesen werden.

OXYWAY Click

Flowregler

Für die Verwendung an einer zentralen Gasanlage (ZGA) in der Klinik oder im Fahrzeug eignet sich der Flowregler OXYWAY Click.

Über das robuste Handrad aus Aluminium stellen Sie mit einem einzigen Handgriff einen Flow von 1, 2, 3, 4, 5, 6, 9, 12 oder 15 l/min ein.

Flowregler OXYWAY Click
MODUL Oxygen

MODUL Oxygen

Sauerstoffinhalation über eine zentrale Gasanlage

Mit MODUL Oxygen bieten wir Ihnen eine weitere Möglichkeit für die Sauerstoffinhalation über eine zentrale Gasanlage.

Der Sauerstoff-Flow kann stufenlos bis 15 l/min eingestellt werden. Zusätzlich bietet Ihnen das Modul eine weitere Anschlussmöglichkeit für ein Beatmungsgerät. MODUL Oxygen kann fest im Fahrzeug oder auf einem LIFE-BASE-Tragesystem installiert werden.  

Baukastensystem: OXYWAY-Druckminderer

Individuell konfigurierbar

Wählen Sie ein Gerät mit Flowabgang (Durchflussausgang) für die Dosierung des Flows bei der Inhalationstherapie (OXYWAY Fast I, Fast III, Fine I oder Fix I) oder ein Gerät mit Druckabgang für die Versorgung eines Beatmungsgeräts (OXYWAY Fix III). Oder eine Kombination aus beidem (OXYWAY Fast II)!

1. Aufrechtstehendes oder platzsparendes, flaches Manometer

2. Anschlussbolzenlänge von 2 cm bis maximal 8 cm Länge

3. Alle gängigen internationalen Länderanschlüsse

4. Anschlussbolzen rechts oder links am Gehäuse montiert

 5. Bei OXYWAY Fast: Vier unterschiedlichen Positionierungen des Durchflussausgangs

 6. Druckabgang mit: G3/8“- Gewinde mit 190l/min oder Schnellkupplungen nach z.B. DIN 13260 oder AFNOR (Bajonett)

Modular

OXYWAY Fast II
Manometer

Aufrechtstehendes oder flaches Manometer konfigurierbar

Druckminderer OXYWAY Fast II
Drehbares Manometer

Manometer um 360° drehbar

Länderanschlüsse

Diverse länderspezifische Anschlüsse erhältlich

International connections
Anschluss-Positionierung

Anschlussbolzen kann rechts oder links positioniert werden

Connection bolt position
OXYWAY Basistypen

Wählen Sie zwischen Fix, Fast, Fine und Click

Inhalationsausgang

Vier mögliche Positionierungen des Inhalationsausgangs

Flow outlet positions
Druckabgang

G3/8“- Gewinde mit 190l/ min zur Verfügung, alternativ können auch Schnellkupplungen nach z.B. DIN 13260 oder AFNOR (Bajonett) verbaut werden

Pressure outlet types