MEDUCORE Standard²

Defibrillator mit Monitoringfunktionen

a
s
b

Defibrillatoren

Erleichtert den Einstieg in die adäquate Patientenversorgung

MEDUCORE Standard²

Der kompakte Defibrillator ist schnell zum Notfallort mitgenommen. Im Idealfall auf einem Tragesystem zusammen mit dem Beatmungsgerät. Denn im Notfall werden sowohl Monitoring und ggf. Defibrillation als auch Beatmungs- oder Inhalationsfunktionen benötigt. Mit MEDUCORE Standard² und MEDUMAT Standard² stehen Ihnen die Funktionen beider Geräte auf einem Tragesystem zur Verfügung.

Das von WEINMANN-Geräten gewohnte Bedienkonzept wurde auch bei MEDUCORE Standard² angewandt. So erscheint sofort nach Gerätestart das Startmenü mit der Schnellwahl für die vordefinieren Patientengruppen Erwachsener, Kind und Säugling. In Abhängigkeit vom Alter des Patienten werden die passsenden Voreinstellungen geladen.

Sie haben Interesse an unseren Geräten und wünschen sich eine Beratung zu MEDUCORE Standard²? Wenden Sie sich gerne direkt an unseren Kundenservice.

KONTAKT

Vorteile

  • Intuitives Bedienkonzept mit klar strukturierten Bedienelementen

  • Startmenü mit Schnellwahl nach Patientengruppe

  • Schneller Wechsel zwischen Kurvenansicht und Parameteransicht

  • Kombinierbar mit MEDUMAT-Beatmungsgeräten und Sauerstoffflaschen auf LIFE-BASE-Tragesystemen

  • 6-Kanal-EKG

  • SpO2-Messung und Nicht-invasive Blutdruckmessung (NIBP)

  • AED-Modus und Manueller Modus

  • Sicheres Monitoring: 3-Kurvendarstellung und professionelles Alarmsystem

  • Nachtfarben

Zubehör

Wir bieten Ihnen ein umfassendes Produkt-Portfolio und damit für jede Situation das passende Zubehör.

Das WEINMANN Emergency-Zubehör und Verbrauchsmaterial überzeugt durch intuitive und einfache Handhabung.

Wir haben auch vielfältiges Zubehör- und Verbrauchsmaterial für MEDUCORE Standard².

Lesen Sie mehr in unserem

EBOOK-KATALOG

Optionen

Option Manueller Modus: Manuelle Defibrillation für versierte Anwender

Tragesysteme

LIFE-BASE 1 NG XS  LIFE-BASE 1 NG XL  LIFE-BASE 3 NG

Schutz- und Tragetasche

EBOOK-KATALOG

Downloads

Sie sind auf der Suche nach weiteren Informationen?

Für weitere Produktinformationen, Broschüren, Bilder, Videos, PC-Simulationen, Gebrauchsanweisungen und Konformitätserklärungen klicken Sie hier:

DOWNLOADS

Technische Details

Abmessungen: 242 mm x 137 mm x 130 mm
Gewicht: Ca. 2,6 kg
Temperatur (Betriebsbedingungen): -20 °C bis +50 °C
Höhe über NN (Betriebsbedingungen): -500 m bis 5 000 m
Schutzgrad gegen:
- Eindringen von fremden Festkörpern
- Eindringen von Staub
- Eindringen von Wasser mit schädlicher Wirkung
IP55
Festigkeit gegen Schock und Vibration: EN 1789
RTCA DO-160
MIL-STD 810 G
Spannungsversorgung: 12 bis 15 V oder 100 bis 240 V / 50 bis 60 Hz mit externem Netzteil
Akkulaufzeit (typisch): Ca. 5,5 h
Defibrillationsmodi: Manueller Modus inkl. Kardioversion (optional)
AED-Modus
Monitoring: 6-Kanal-EKG
SpO₂ Messung
NIBP Messung
Schockimpuls: 1 bis 200 J
Biphasisch
Impedanzkompensation
Weitere angewandte Normen: EN 60601-1
EN 60601-1-2
EN 60601-1-6
EN 60601-1-8
EN 60601-1-12
EN 60601-2-4
EN 60601-2-27
EN 60601-2-49
EN 80601-2-30
EN 80601-2-61
EN 1789
EN 1789
RTCA DO-160
MIL-STD 810 G
EUROCAE ED-14G (RTCA DO 160 G)
ILCOR/ERC/AHA 2015

Technischer Service

Auch nach dem Gerätekauf sind wir für Sie da.

Mit Reparaturen, Wartungen, Sicherheitstechnische Kontrollen (STK) und Elektrischen Sicherheitsprüfungen bieten wir Ihnen den kompletten Service für Ihr Gerät: bei uns im Werk oder über unseren Mobilservice bei Ihnen vor Ort.

Service

MEDUCORE Standard² Produktvideo


MEDUCORE Standard² im AED-Modus

AED-Modus

Führt Sie durch die Reanimation

Der AED-Modus richtet sich an weniger geübte Anwender. Nach Auswahl der Patientengruppe und der Funktionstaste AED führt das Gerät eine Herz-Rhythmus-Analyse durch und meldet dem Anwender per Sprach- und Textausgabe, ob ein Schock erforderlich ist.

Zum Auslösen des Schocks muss nur noch die Schocktaste gedrückt werden. Anschließend führt das Gerät den Anwender leitliniengerecht durch die Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Manuelle Defibrillation (optional)

Für versierte Anwender

Im manuellen Modus können Sie die Schockenergie manuell einstellen und nach Auswertung des EKGs selbst entscheiden, ob und wann ein Schock ausgelöst werden soll. Bei Bedarf kann der Manuelle Modus durch einen Code vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden.

MEDUCORE Standard² im manuellen Modus
MEDUCORE Standard² im Monitormodus

Monitor-Modus

Für die Patientenüberwachung

Im Monitor-Modus werden gleichzeitig jeweils zwei von sechs EKG-Kurven nach Einthoven und Goldberger sowie das Plethysmogramm angezeigt. Sie können einfach über die Funktionstaste auswählen, welche zwei EKG-Kurven Sie sehen möchten. Die EKG-Kurven können in ihrer Amplitude und Vorschubgeschwindigkeit angepasst werden. Die Vitalparameter Herzfrequenz, Pulsrate, Sauerstoffsättigung und Blutdruck behalten Sie trotzdem im Blick.

NIBP-Modus

Für die nicht-invasive Blutdruckmessung

Die nicht-invasive Blutdruckmessung können Sie als Einzelmessung oder als Intervallmessung durchführen. Es werden die jeweils aktuellen Messergebnisse sowie die drei letzten Messergebnisse inklusive der jeweiligen Uhrzeit angezeigt.

Mit der Venenstaufunktion (i.v.) können Sie die Blutdruckmanschette als Stauschlauch verwenden. Ein Knopfdruck genügt, damit die Manschette bis zum idealen Druck für die Venenstauung zum Punktieren peripher-venöser Gefäße aufgepumpt wird.

MEDUCORE Standard² im NIBP-Modus
MEDUCORE Standard², deutsche Screens

Parameteransicht und Kurvenansicht

Beim Patientenmonitoring können die Anforderungen variieren: In manchen Situationen ist es sehr hilfreich, wenn die Vitalparameter aus größerer Entfernung problemlos abgelesen werden können. So z.B. während des Patiententransports, wenn der Anwender angeschnallt im Fahrzeug sitzt. Die groß dargestellten Symbole und Ziffern für die Anzeige von Herzfrequenz, Pulsrate, Sauerstoffsättigung und Blutdruck sind in der Parameteransicht selbst aus einigen Metern Entfernung noch leicht zu erkennen. 

Mit nur einem Klick wechseln Sie zwischen Kurvenansicht und Parameteransicht - selbst während der Anwendung! Benötigen Sie die EKG-Ableitungen für die Diagnostik und möchten Sie die Sauerstoffsättigung im zeitlichen Verlauf sehen, wählen Sie die Kurvenansicht. 

Interaktives Training

Mit der Simulations-Software

Sie möchten die Funktionen von MEDUCORE Standard² näher kennen lernen oder sich mit der Bedienung des Geräts vertraut machen? Nutzen Sie unsere interaktive Simulations-Software:

Simulations-Software

MEDUCORE Standard²,  Simulation-Software

First-class Components for Professional System Solutions

MEDUCORE Standard², exploded view
Front Terminal

Sensor connecting sockets which cannot be mixed up and can be preconnected, accessible from the front

Robust, Compact Housing

Designed to stand up to the toughest conditions in emergency use, with minimal weight

Professional Alarm System

With large and bright LED light, adjustable alarm limits, alarm muting and alarm canceling

Rechargeable Battery

For up to 5.5 hours of monitoring or approx. 350 shock deliveries of 200 J

High-resolution Color Display

With an innovative color concept for visualizing the most important vital parameters in the curve and parameter views, also includes a night view

Intuitive Operation

Thanks to clear function keys, navigation knob and simple menu structure